Helau am Rosenmontag

18.02.2021

Karnevalsfeier erfreut die Herzen

Helau am Rosenmontag

Sowohl im Sonnenhof als auch im Kastanienhof feierte man am Rosenmontag mit viel Freude und toller Stimmung Karneval.  Aufgeteilt in die Wohnbereiche, aber in der Karnevalsstimmung vereint, verbrachte man einen tollen Nachmittag.

Der Sonnenhof setzte bei den Kostümen auf Flowerpower, im Kastanienhof gab es charmante Teufelchen zu bestaunen, ein Kätzchen und viele andere kreative Kostüme.

Leckere Berliner gab es im Sonnenhof, tolle Musik und viele Bewohner nahmen das Angebot begeistert an, einen Hut aufzusetzen oder sich eine schicke Federboa umzulegen.

Das ein oder andere Eierlikörchen oder eine selbstgemachte Bowle wurden gerne getrunken, ein Sketch frei nach Loriot aufgeführt, Witze erzählt und zur Musik (natürlich mit Abstand) geschunkelt.

Im Kastanienhof regierte das Prinzenpaar aus dem vergangenen Jahr in diesem Jahr weiter, ihre Lieblichkeit Prinzessin Thea I. und Prinz Tönne I. Forstmann, außerdem wurde einer echten Stadtprinzessin aus Emsdetten auf das Herzlichste zum fünfzigsten Jubiläum gratuliert. Maria V. Müllmann war im Jahr 1971 gemeinsam mit ihrem Mann Josef VI. Stadtprinzenpaar, das Motto war: „Detten bliw Detten“. Fünfzig Jahre später tönte es in den Altenwohnheimen nun: „Kastanienhof und Sonnenhof kunterbunt, trotz Corona geht es rund!“.

Das besondere Highlight aber war der Auftritt von Elvis, der extra aus Memphis eingeflogen worden war und sich letztlich doch als Einrichtungsleitung Udo Uhlenbrock entpuppte. Vom Garten aus sang er mit samtiger und kraftvoller Stimme wunderschöne Balladen und erfüllte die Herzen der Zuhörer mit tiefer Freude. Man war sich in beiden Häusern einig, auch unter Coronaregeln lässt es sich stimmungsvoll Karneval feiern.


zurück