Aktuelles

21.05.2020
Informationsaustausch im Josef-Stift

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner!


Sicher freuen Sie sich alle wieder auf die drei Besuchstage, die ab morgen im Haus mit viel Aufwand von Frau Rudolph organisiert wurden. Hoffentlich scheint die Sonne und die Begegnungen können im Garten stattfinden…!


In den Medien haben Sie sicherlich von weiteren Lockerungsmaßnahmen in den einzelnen Bundesländern erfahren. Grundsätzlich freuen wir uns über die Rückkehr von ein wenig Normalität, gleichzeitig macht uns dies aber auch Angst, dass das Virus wieder ins Haus kommt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schützen wir durch das ständige Tragen der Masken; wir möchten auch Sie dringend bitten, weiterhin hier im Haus und Garten den einfachen Mund-Naseschutz zu tragen. Dies dient Ihrer eigenen Sicherheit!


Das Verlassen der Einrichtung, um z.B. einen Gang zum Friedhof zu unternehmen, eine kleine Runde durch den Stadtpark zu laufen oder einen Arztbesuch zu erledigen, ist unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln wieder möglich. Hier ist in einigen Bereichen, z.B. beim Einkauf, das Tragen eines Mund-Naseschutzes vorgeschrieben. Außerdem ist es zwingend notwendig, dass Sie sich vor Verlassen unseres Hauses am Empfang abmelden. Bei Ihrer Rückkehr ist die Händedesinfektion selbstverständlich und am Empfang müssen Sie einen Fragebogen ausfüllen und unterschreiben. Damit bestätigen Sie uns, dass Sie sich in der Öffentlichkeit vorschriftsmäßig verhalten haben. Ihre Angehörigen können Sie dabei begleiten. Sie erhalten heute zusätzlich ein Infoschreiben mit den Verhaltensweisen beim Verlassen der Einrichtung.


Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass jedes Verlassen des Hauses, und damit jeder Kontakt außen, eine Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus bedeutet. Wir haben in den letzten Wochen 17 Bewohnerinnen und Bewohner verloren und möchten nicht, dass sich diese Situation wiederholt. Bitte verhalten Sie sich weiterhin verantwortungsvoll!


Wir sind bemüht, dass möglichst wenige fremde Menschen unsere Einrichtung betreten. Nur so können wir das Infektionsrisiko minimieren.


 


Die Besuchstage werden wir weiterhin für Sie und Ihre Angehörigen organisieren. So werden wir ab Montag, dem 25.5.2020 Besuchstermine anbieten, zu denen sich Ihre Angehörigen telefonisch am Empfang anmelden können. Es werden für morgens zwei und für nachmittags vier Termine zur Verfügung stehe, die gebucht werden können. Ein Besuch ohne Voranmeldung ist noch nicht möglich.


Es sind für die kommende Woche weiterhin kleine Beschäftigungsangebote geplant. Ein Gottesdienst am Sonntag, den 24.5.2020 ist ebenfalls in Vorbereitung, selbstverständlich mit genügend Abstand untereinander und mit Anmeldung der Teilnahme. Die Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes und der Betreuung werden Sie ansprechen.


Wir freuen uns, dass in der nächsten Woche unser Stifts-Cafe tageweise für jeweils einen Wohnbereich wieder öffnet. Ab 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr sind Sie eingeladen in den Treff zu kommen:


Montag,    den 25.5.2020           Wohnbereich 1


Dienstag,   den 26.5.2020          Wohnbereich 2


Mittwoch, den 27.5.2020           Wohnbereich 3 und 4


Neue Bewohnerinnen und Bewohner verweilen zur gesundheitlichen Vorbeugung in den ersten 14 Tagen auf ihren Zimmern; eine 14-tägige Quarantäne durch das Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt ist vorgeschrieben.


Wir bemühen uns Sie weiterhin mit aktuellen Informationen zu versorgen.


Wir grüßen Sie ganz herzlich!


Petra Baumann                              Ulrike Hüls-Klespe


Einrichtungsleitung                         Hauswirtschaftsleitung


 

» weiterlesen