Karneval im St. Josef-Stift

04.03.2019

"Frohsinn & Scherz Karneval mit Herz"

Frohsinn und Scherz, Karneval mit Herz", so klang es gut gelaunt aus den Kehlen der Bewohner des St. Josef-Stiftes. In den „Herzig“ geschmückten Räumen hatten sich zahlreiche Bewohner des Hauses eingefunden, um gemeinsam die närrische Zeit zu feiern.

Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes hatten wieder ein turbulentes Fest vorbereitet,  das reich an Höhepunkten war. Die „Wildecker Herzbuben“ führten mit Enthusiasmus und gut gelaunt durch das Programm.

Mit „Frohsinn und Scherz“ unterstützten der Elferrat des St. Josef-Stifts gemeinsam mit dem „Nachwuchs“ Prinzenpaar Justus Hestert und Laura Wegmann den turbulenten Nachmittag. So manch einer freute sich über das einen oder andere Glas Sekt oder Schnäpschen. Ausgelassen wurde zu Karneval-Hits geschunkelt, gesungen und gelacht.

Die Auftritte der „Närrischen Küchencrew“ mit einem eigens gedichteten Lied, die „Rüstige Damen mit Herz“ sowie die Auftritte des TSC KG Emsdetten e.V. und des Hollinger - Kinderballets unter der Leitung ihrer Trainerin Gabi Niesing fanden großen Anklang bei den feiernden Bewohnern und Bewohnerinnen des St. Josef Stift .Auch Professor Wunderlich fand großen Anklang mit seiner Büttenrede.

Am späten Nachmittag erreichte dann ein gut gelauntes Stadtprinzenpaar mit seinem Elferrat das St. Josef-Stift. Bestens organisiert von Helmuth Schäckel als Haus und Hofmeister des Prinzenpaares.

Nach einer kleinen Begrüßungsansprache ließ es sich das Stadtprinzenpaar nicht nehmen, mit dem Prinzenpaar des St. Josef-Stiftes eine kesse Sohle aufs Parkett zu legen. Anschließend wurden die Bewohneraufgefordert u. wagten ein Tänzchen nicht nur mit den Tollitäten.

Mit dem Karnevalsmotto „Ganz Detten up de Beene, kiennene blief alleene“, „Helau!“ wurden die Majestäten Jürgen I. und seine Prinzessin Angelika III. mitsamt dem Elferrat wieder verabschiedet.

Mit einem köstlichen „fliegenden Buffett stärkte man sich dann, um an Weiberfastnacht und Rosenmontag wieder dabei zu sein, wenn es heißt „Gaas Detten up de Beene, kieneener blif alleene“.

Download: Karneval_Collage.pdf

zurück