Urlaub ohne Koffer

03.09.2021

Gartenträume

In diesem Jahr war man beim „Urlaub ohne Koffer“  im Altenwohnheim Sonnenhof in den Gärten der Welt unterwegs.

Schon am Freitag vorher sorgte die passende Dekoration inklusive einer riesigen Zahl von Sonnenblumen, die ein Mitarbeiter gespendet hatte, im Sonnenhof für viel Vorfreude.

Gemeinsam startete man dann am Montag mit einem gemütlichen Erzählcafé am Nachmittag. Natürlich war der Garten Thema, Erholung und Entspannung im Garten, aber auch die liebe Gartenarbeit.

Dienstag stand dann schon der erste von zwei Ausflügen an: Der Naturagart bei Ibbenbüren durfte sich bei schönstem Sommerwetter, was in diesem Jahr ja keine Selbstverständlichkeit ist, über eine gut gelaunte Besuchergruppe freuen. Nach einem Cafébesuch ließ man sich viel Zeit zum Spazieren gehen und erfreute sich an der großen Pflanzenvielfalt, aber auch an den eindrucksvollen Fischen, die in den Aquarien des Naturagart zu sehen waren.

Nachdem am Mittwochnachmittag der einmal im Jahr nicht mehr wegzudenkende Eisonkel im Sonnenhof vorfuhr und für Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter ein leckeres Eis mitbrachte, ging man am Donnerstag wieder auf große Fahrt. Zum Fahren wurden alle Register gezogen: Nicht nur Rollstuhltaxi und Bulli brachten Bewohner und haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter zum Schrebergarten in Emsdetten, auch die überaus engagierten ehrenamtlichen Fahrradrikschafahrer waren im Einsatz und entlockten ihren Fahrgästen ein strahlendes Lächeln. Und „wenn Engel reisen“, obwohl mehrere kräftige Schauer zwischendurch niedergingen, konnte man bei Sonnenschein in aller Ruhe durch den Schrebergarten flanieren. Kaffee und Kuchen hatte man sich mitgebracht und man war sich einig: Dies war ein ganz besonders schöner Nachmittag.

Man war sich allgemein einig, dass diese Urlaubswoche mehr als gut gelungen war und auf jeden Fall wiederholt werden sollte.


zurück