Jung & Alt trifft sich beim Tanz

31.05.2019

Jung & Alt trifft sich beim Tanz

Das ein Rollator nicht nur Hilfsmittel sondern auch Tanzpartner sein kann, erfuhren unlängst die Senioren und Seniorinnen des St. Josef Stift in der Tanzschule Young & Old.

Jeden 3. Freitag im Monat besuchen die Senioren nun die Tanzstunde, um sich gemeinsam zu den Klängen bekannter Tänze zu bewegen. Vor und Rückwärtsschritte, lange Gänge, schnelle Richtungswechsel und das alles „taktvoll“ im Walzer, ChaCha oder gar Tangoschritt, schulen das Gleichgewichts und  Konditionsvermögen der Teilnehmer.

Unter Anleitung der erfahrenen Trainerin für Seniorentanz, Frau Margret Wieskötter, erlernen die Teilnehmer die Bewegungsabläufe der einzelnen Tänze. Die Teilnehmer des Projektes werden dabei von vertrauten Bezugspersonen möglichst 1:1 betreut.

Das der Name der Tanzschule Young & Old Programm ist, zeigte sich in der letzten Übungsstunde. Während die Senioren einen Walzer übten, trainierten nebenan junge Mütter mit ihren Babys nach dem  „fitdankbaby“ Konzept.

In der Pause traf man zusammen und so manches Auge leuchtete, als sich die kleinen Wonneproppen fröhlich in  den Armen ihrer Mütter bewegten.

Natürlich durfte ein Erinnerungsfoto nicht fehlen.

Das nächste Treffen von Jung und Alt, ob Senior am Rollator oder Baby auf dem Arm der Mutter findet statt am Freitag, den 21. Juni um……..

 

Für  dieses Tanz - Projekt werden noch ehrenamtliche Begleiter gesucht, die Freude am Umgang mit Senioren haben und diese  einmal im Monat Freitags zur Tanzstunde begleiten möchten. Interessierte melden sich bei Frau Bettina Rudolph, Ltg. Soz. Dienst, Tel.: 14 – 176


zurück