Informationsbrief Juni 2021

17.06.2021

Wichtige Neuerungen im Haus!

1. Besuchsregelungen/Testungen

Geimpfte und genesene Besuchende müssen sich bei Betreten der Einrichtung weiterhin dem Screening unterziehen. Ein Corona-Schnell-Test ist nicht mehr erforderlich. Nicht komplett Geimpfte und nicht geimpfte Besuchende müssen sich weiterhin einem Corona-Schnelltest unterziehen oder einen Nachweis vorlegen. Dieser Schnelltest darf nicht älter als 48 Stunden sein. Wir bieten Ihnen weiterhin unser „Testzentrum“ im Erdgeschoss neben der Kapelle an.

Das Tragen eines Mund-Naseschutzes ist für Besuchende grundsätzlich nicht mehr vorgeschrieben, jedoch bitten wir Sie ausdrücklich darum im öffentlichen Bereich im Haus einen Mund-Naseschutz zu tragen. Auch unsere Mitarbeitenden sind verpflichtet, einen Mund-Naseschutz zu tragen und werden weiterhin regelmäßig getestet.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie ab dem kommenden Wochenende, also ab dem 19. Juni 2021 wieder unseren Garten mit den Sitzmöglichkeiten gemeinsam mit Ihrem Besuch nutzen können. Die Besucherzahl ist nicht mehr begrenzt.

 

2. Öffnung "Stifts-Cafe" für Besucher ab dem 1. Juli 2021

Da mit den o.g. Besuchsregelungen nur geimpfte, genesene oder getestete Besuchende in unsere Einrichtung kommen, haben wir entschieden, das „Stifts-Cafe“ auch wieder für  Besuchende und Gäste zu öffnen. Wir laden Sie ein, ab  Donnerstag, dem 1. Juli 2021 gemeinsam mit Ihrem Besuch das „Stifts-Cafe“ zu besuchen oder auch im Garten einen Kaffee zu genießen. Die Öffnungszeiten werden ebenfalls auf den Zeitraum, von 14.30 bis 16.00 Uhr angepasst. Wir freuen uns auf Sie!

 

3. Projekt "Garten(t)räume"

Im Eingangsbereich vor der Kapelle finden Sie seit Wochenbeginn eine Informationsecke über unser Projekt „Garten(t)räume“. Wir haben bereits mehrfach in unseren Informationsschreiben davon berichtet, dass der Garten im Innenhof neugestaltet werden soll. Nun sind die Zeichnungen fertig, Anträge auf Fördermittel wurden gestellt und die ersten Schritte zur Umsetzung sind damit geschafft! Wir laden Sie dort zu einem visuellen Rundgang im neu gestalteten Innenhof ein! Freuen Sie sich darauf! Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen und natürlich auch über das Projekt unterstützende Spenden!

 

 4. Umbaumaßnahmen/Renovierungen und Erneuerungen im Haus

Sicherlich sind Ihnen die Umbaumaßnahmen im Haus nicht verborgen geblieben. Viele Handwerker, Lärm, Staub und auch die notwendigen „Behelfsmaßnahmen“ im ein oder anderen Bereich deuten seit einigen Wochen darauf hin. Die Tagesräume auf den Wohnbereichen 3 und 4 wurden und werden gerade vergrößert, damit grundrenoviert und geben uns allen eine heimische Umgebung.

Die WC Anlagen auf den Wohnbereichen im vorderen Bereich und auch im Kellergeschoß werden nach und nach grundrenoviert und erneuert.

Auf dem Wohnbereich 2 wurde der früher als großes Bad genutzte Raum zu einem Büro- und Arbeitsraum für Mitarbeitende der Pflege und den Auszubildenden umgeändert.

Ab Juli werden nach und nach zunächst die Zimmer auf dem Wohnbereich 4 mit neuen Gardinen ausgestattet. Es besteht mit den neuen Gardinen die Möglichkeit des Abdunkelns; außerdem ist der Stoff mit einer reflektierenden Beschichtung ausgestattet um im Sommer die Hitze ein wenig abmildern zu können.

Wir danken an dieser Stelle für Ihre Geduld und Ihr Verständnis während der bisherigen Bauphasen, konnten wir doch oft aufgrund des „Handwerker-Fachkräftemangels“ die Mittagsruhezeiten nicht einhalten! Natürlich werden die neuen Räumlichkeiten nach entsprechender Fertigstellung mit kleinen Feiern auf den jeweiligen Bereichen eingeweiht!


Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

 

                                          

Petra Baumann                                                          Ulrike Hüls-Klespe

Einrichtungsleitung                                                    Hauswirtschaftsleitung                  


zurück